Deutsches Technikmuseum Berlin

Energietechnik zum Anfassen


Ohne Energie gibt es keine Bewegung, ohne Energie kommt keine Maschine in Gang. Objekte der Energietechnik finden sich überall im Museum – sei es in der Abteilung Schienenverkehr, in der Luftfahrt oder im Museumspark. Im Eingangsbereich der Eisenbahnausstellung steht ein ganz besonderer Eye-Catcher: die vorführbereite Borsig-Dampfmaschine.

Das Deutsche Technikmuseum Berlin präsentiert großen und kleinen Besuchern eine erlebnisreiche Entdeckungsreise durch die Kulturgeschichte der Technik, von den Anfängen bis heute. Unter anderem werden auf 25.000 qm Fläche die Herstellung von Papier und Textilien, die Film- und Fototechnik, der Schienenverkehr und die Luft- und Schifffahrt gezeigt.

Besonders in den letztgenannten Bereichen lässt sich das Thema Energieumsatz gut illustrieren: Schiffe wandeln die Energie von Wind, Kohle oder Öl in Vortrieb um. Alle Automobile, Motorräder oder Flugzeuge sind immer auch Maschinen, mit denen die Energie der Kraftstoffe in Bewegung umgesetzt wird. Auf dem historischen Gelände des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs befindet sich der große Museumspark mit Brauerei sowie Wasser- und Windmühlen, die ebenfalls das Thema Energieumwandlung beleuchten.

Der Neubau des Deutschen Technikmuseums, fertig gestellt im Jahr 2001, ist nach neuen Erkenntnissen und Methoden der Energieoptimierung konzipiert. Nebenan befindet sich das zur Stiftung gehörige Science Center Spectrum, wo über 250 physikalische Experimente zum Erproben einladen und sich oft auf Energiethemen beziehen. Weitere attraktive Außenstellen der Stiftung sind das Zucker- Museum, die Archenhold Sternwarte und das Zeiss- Großplanetarium.

Adresse
Deutsches Technikmuseum
Trebbiner Straße 9
10963 Berlin-Kreuzberg

Telefon: 030 / 90 254-0
Fax: 030 / 90 254-175
E-Mail: info@sdtb.de

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag: 9 bis 17.30 Uhr
Samstag / Sonntag: 10 bis 18 Uhr
Montag: geschlossen

Eintrittspreise
Einzelkarte: 4,50 Euro (ermäßigt 2,50 Euro)
Gruppen ab 10 Personen: 3 Euro (1,50 Euro ermäßigt) pro Person
FamilienPassinhaber: 3 Euro (1,50 Euro ermäßigt) pro Person
(Der Pass ist an der Museumskasse erhältlich und kostet 6 Euro)

Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben ab 15 Uhr freien Eintritt. Dies gilt auch für Schülerinnen und Schüler über 18 Jahre, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen können.

Zur Website des Deutschen Technikmuseums Berlin

Exponate

Workshop: Wie bleibt der Tee im Winter heiß?

Im Science Center Spectrum des Deutschen Technikmuseums Berlin findet am ... >>

Vorführung: Kälter als kalt!

Lässt sich eine Banane als Hammer einsetzen? Können Rosen zersplittern ... >>

Wissenschaftsjahr 2010