Aktuelles

Verlängert bis Ende Mai 2011: Sonderausstellung “Bernstein, Blitz und Batterie”


Die Ausstellung „Bernstein, Blitz und Batterie – die Entdeckung der Elektrizität“ wurde bis zum 31. Mai 2011 verlängert.

Die Sonderausstellung, die sich der Entdeckung der Elektrizität widmet, geht zurück zu den Anfängen der Forschung und zeigt, wie Wissenschaftler und Erfinder vor Jahrhunderten mit Elektrizität experimentiert haben: Glasflaschen, gefüllt mit Goldblättern, dienen als Stromspeicher, Batterien gibt es in Säulen- und Tassenform, Elektrizität wird über Hanfseile geleitet und mit Kurbel-Maschinen werden Blitze erzeugt. Im 18. Jahrhundert ziehen Elektrisierer durch die Lande und begeistern ihr Publikum mit geheimnisvoll bewegten Glockenspielen, merkwürdig leuchtenden Erscheinungen und spektakulären Explosionen.

Für Gruppen ab zehn Personen und Schulklassen bietet das Museum kostenlose Führungen an. Termine sollten rechtzeitig telefonisch unter (05 11) 12 31 16-3 49 41 vereinbart werden.

Die Ausstellung in der Humboldtstraße 32 in Hannover ist geöffnet von Dienstag bis Freitag von 9.00 bis 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos im Internet unter www.energiegeschichte.de

zurück zur Terminübersicht

Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover

Das Museum für Energiegeschichte(n) beteiligt sich mit vielfältigen Angeboten an ... >>

Wissenschaftsjahr 2010