Exponat der Woche

SWARM – die Zukunft der Mobilität


Wie kann der weltweit ansteigende Verkehr mit weniger Energie effizienter fließen als heute? Verbrennungsmotor und individuelle Mobilität, die Säulen des heutigen Verkehrs, haben eine keine besonders gute Energiebilanz. Forscher und Designer tüfteln an intelligenteren Lösungen.

Die Designstudie „Swarm“ schafft eine Verbindung zwischen Öffentlichen Nachverkehr und motorisiertem Individualverkehr. Elektrisch angetriebene Stadtbusse fungieren als Leitfahrzeuge im öffentlichen Nahverkehr. Per Sharingsystem können sich kleine Fahrzeuge, die abseits der Routen individuell genutzt werden, an die Busse ankoppeln. Die Fahrzeuge versorgen sich während der Fahrt entlang der Routen induktiv mit Strom.

Diese neuartige Fahrsituation im Verbund von kleinen Einheiten und Bussen gewährleistet Flexibilität und Effizienz. Die Investitionskosten sind bei gleichen ökologischen Vorteilen weitaus geringer als beim herkömmlichen Schienenverkehr.

SWARM – zero emission mobility
Konzept und Design
Hagen Täuscher / Robert Reinke

in Kooperation mit MAN und dem Institut für Mobilitätsplanung

www.newon-design.com

Exponat der Ausstellung „Energie gleich Arbeit“ in der Stiftung Brandenburger Tor, Berlin – noch zu sehen bis 13. Februar 2011.

Ausstellung „Energie = Arbeit“

Ohne Energie geht gar nichts – aber wie viel brauchen wir tatsächlich? Die Ausstellung „Energie = Arbeit“ geht dieser Frage nach. >>

Wissenschaftsjahr 2010